Möglicherweise Schwarzarbeit

In unserer Straße werden neue Rohre verlegt. Bis Anfang Juni sollen die Bauarbeiten gehen. Darüber sind wir rechtszeitig von den Stadtwerken informiert worden. Was mich nur wundert ist, daß sie auch heute arbeiten.

Nun, es könnte ja so sein, daß sie den Terminplan unbedingt einhalten wollen. Nur frage ich mich dann, warum sie gestern schon um 13 Uhr Feierabend gemacht haben – bei strahlendem Sonnenschein.

Das Wetter heute ist nicht wirklich so ideal. Zudem sind es nur zwei Bauarbeiter der Firma Freytag, die zugange sind. Verwunderlich ist auch, warum sie ausgerechnet auf einem Privatgrundstück einen neue Auffahrt verlegen.

Ob die armen Männer sich was dazu verdienen? Keine Ahnung, aber sicher wird mehr der freundliche Herr von den Stadtwerken das am Montag erklären, wenn ich ihn anrufe. Wer das jetzt für gemein hät, den kann ich gerne mal hier in meinem Arbeitszimmer probesitzen lassen. An einem Samstag, gegen 18 Uhr mit Baustellenlärm, ist das nicht sehr entspannenden.

Kommentar verfassen