Auferstehung

Ostern lässt sofort an eine ganze bestimmt Auferstehung denken. Dabei gibt es bei uns zu Hause tägliche eine Auferstehung – die meines iMacs aus dem Ruhezustand. Zumindest bis gestern.

Ausgerechnet an Karfreitag fing seine Leidensgeschichte an. Mein iMac wachte morgens nicht mehr aus dem Ruhezustand aus. Ein Tastendruck brachte zwar das Licht des heiligen Steves zum erlöschen, aber der Bildschirm blieb dunkel.

Der einzige schwache Trost, der mir bleibt, ist die abgeschlossenen Computerversicherung bei GRAVIS, die so einen Fall mit einschließen dürfte.
Auf jeden Fall wird Nadine den Rechner am Dienstag mit in den Laden nehmen und prüfen lassen, was dem iMac fehlt. Bis dahin heißt es hoffen – vielleicht geschieht ja auch hier noch ein Wunder.

Kommentar verfassen