Unverstanden

Vor langen Jahren, in der Anfangszeit meines Studiums, habe ich in einem Wohnheim der Kirchlichen Hochschule Bethel gewohnt. Am Rande mitbekommen hatte ich die Boykott-Haltung in Bezug auf Marktkauf einiger Studenten. So richtig verstanden habe ich das nie. War wohl irgendwas mit kapitalistischer Ausbeutung – das Übliche linksideologische Zeug zu der Zeit halt.

Bis vor ein paar Tagen habe ich mir auch darum weiter keine Gedanken gemacht. Auch nicht darüber, daß die selben Studenten, die Marktkauf mieden, bei EDEKA eingekauft haben. Tja, und dann ist mir im Wirtschaftsteil der Zeitung ein interessanter Artikel über den Weg gelaufen.

Dem Bielefelder Einzelhandelskonzern AVA gehört Marktkauf. AVA wiederum ist hundertprozentige EDEKA-Tochter. Ich glaube, das nennt sich dann Ironie.

Kommentar verfassen