Himmel über Deutschland

Himmel über Deutschland

Angstvoll blicken die Deutschen momentan in den Himmel, bangend der Frage, was ihnen von dort auf den Kopf fallen würde. Die Ankunft der Vogelgrippe in Deutschland führt an einigen Stellen bereits zu hässlichen Vogelgerippen. Aber H5N1 hat auch seine positiven Seiten.

Endlich erscheint die Möglichkeit, an einem Frühlingsmorgen ohne nervtötende Singvögel auszuschlafen, greifbar nah. Wenn der Virus nur lange genug wütet, kehrt endlich Ruhe ein. Nur von entführten Flugzeugen in der Luft droht dann noch die Gefahr, unsanft aus dem Schlaf gerissen zu werden, wenn der Jumbo in die Wohnsiedlung in der Nachbarschaft stürzt – Schuld daran ist das Bundesverfassungsgericht, daß in seinem heutigen Urteil den vorsorglichen Abschuss entführter Passagiermaschinen über freiem Feld untersagt hat.

One Reply to “Himmel über Deutschland”

  1. … wohne zwar in der Einflugsschneise Ffm, denke aber dennoch, dass man nicht jeden Flieger prophylaktisch vom Himmel fegen muss.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren