Hals nicht voll

Manche Erzählungen meines Bruders aus dem Alltag eines Elektroeinzelhändlers sind so unglaublich – bedauerlich, daß er keinen Blog führt. Macht aber nichts, denn er hat ja einen großen Bruder (hehe) der an seiner Stelle darüber schreiben kann.

Gestern hat sich bei ihm einen alte Kundin beschwert. Ein Monteur der Firma war bei ihr gewesen und hat eine Unterputzsteckdose eingebaut, Batterien einer Klingel gewechselt und noch eine andere Kleinigkeit erledigt. Insgesamt lag der Zeitaufwand bei 20 Minuten. Hinzu kamen noch die Materialkosten. Die anschließende Rechnung war ihr viel zu hoch.

Wer jetzt an 50 oder 80 Euro denkt liegt falsch. Denn die Rechnung belief sich auf 15 Euro, wo von 9 Euro reine Materialkosten waren. Manchmal ist Geiz nicht geil, sondern einfach nur unverschämt.

Kommentar verfassen