Allein in Berlin

Allein in Berlin

Das Magazin Kontraste brachte es gestern ans Licht. Pornohefte werden nur mit 7 Prozent Mehrwertsteuer belegt. Warum das so ist und so bleiben wird, ist eigentlich ganz einfach: Der größte Teil der Politiker ist männlich und ohne Familie allein in Berlin.

Kaum familienfreundlich, dafür aber ideal für Singles ist die Besteuerung von Babywindeln mit 16 und die von Katzenfutter mit 7 Prozent. Die Antworten der befragten Politiker sind wenig erhellend. Kein guter Start für die Koalition.

One Reply to “Allein in Berlin”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren