Im Eimer

Im Eimer

Nach der fast geglückten Datenrettung (90 Prozent hab ich wieder, die verlorenen 10 waren zum Glück auf DVD gesichert) fürchte ich, daß die externe Platte im Eimer ist. Zwar bekomme ich mit den mir bekannten Tools keinen defekten Block angzeigt, dennoch scheint die Platte Aussetzer zu haben.

Beim Kopieren auf die externe Platte hängt sich der Finder immer wieder an unterschiedlichen Stellen auf. Nur durch Neustart des Rechners oder durch das Abschalten der Platte beruhigt sich das System wieder. Ich werde die Daten jetzt erstmal auf DVD brennen und mich nach einer neuen Platte umsehen. Von TrekStor werde ich aber keine mehr kaufen. Nach längerem Grübeln ist mir aufgefallen, daß die Platte auch schon vorher merkwürdige Verhaltensweisen hatte. So kam es auch zum Absturz, wenn ich über das Netzwerk von einem anderen Rechner Daten auf der Platte speichern wollte. Alles sehr merkwürdig.

Falls jemand eine zuverlässige Mac OS X taugliche Lösung zur Überprüfung kennt, würde ich mich über einen Hinweis freuen. Denn so richtig Lust, Geld für einen neue Festplatte auszugeben, habe ich nicht. Vor allem, weil auch so ein Restgefühl der Unsicherheit vorhanden ist, denn es besteht auch noch die Möglichkeit, daß die Probleme andere, mir noch nicht bekannte Ursachen haben.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren