Saure Gurken

Saure Gurken

Durch das Schweigegelübte der vier Verhandlungsführer sickert noch nicht durch, wie die K-Frage entschieden worden ist. Im eigenen Alltag ist gibt es außer herbstlicher Frühnebel und die Warterei auf noch zwei ausstehende Absagen nichts, was sich aufzuschreiben lohnt.

Für solche Tage, an den mir dann auch nicht so recht etwas einfallen mag, habe ich mir ein paar Kleinigkeiten aufgehoben. Eingemacht Gurken der Webkunst (bitte Lautsprecher hochdrehen…).

Neben schlechter Musik und schlechtem Deutsch fällt die Webseite vor allem durch dubiose Geschäfte auf. Männer mit kleinem Schw Ego und kleiner Geldbörse können sich dort für wenig Geld einen absolut überflüssigen Titel kaufen. Wenn es für einen anständigen Titel nicht mehr reicht, dann solle lieber der heimische Drucker bemüht werden statt für 50 Euro Laird zu werden.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren