Man stirbt aus

Man stirbt aus

Bereits mein alter Mathelehrer sprach immer vom “Man, der große Unbekannte mit einem N”, wenn jemand unglücklich formulierend an der Tafel stand. Dabei rutsch einem das “man” manchmal so raus. Würde man etwas länger überlegen, Durch nachdenken und umformulieren ist aber möglich, auf “man” zu verzichten. Ich verspreche an dieser Stelle, mir in Zukunft noch mehr Mühe zu geben, damit man auf diesen Seiten keiner mehr vom großen Unbekannten belästigt wird.

3 Replies to “Man stirbt aus”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren