Etwas verschluckt

Beim Update auf WordPress 1.5.2 scheint sich ein Skript etwas verschluckt zu haben am MySQL-Server. Es gab vorhin jedenfalls eine komische Fehlermeldung. Beunruhigt hat mich auch, dass bereits vorher das Datenbank Backup Plug-In seine Dienste verweigert hatte. Im Browser bekam ich immer einen 500 Fehler zu sehen. Das gleiche Plug-In habe ich auf meiner lokalen Testversion von WordPress – dort läuft es ohne Probleme. Auch der Updatevorgang verlief dort ohne Komplikationen. Dabei sind alle Einstellungen und Plug-Ins bei meiner lokalen Version identisch mit der beim Provider. Trotz des Schluckaufs scheint WordPress @ wildbits einwandfrei zu laufen – ganz ohne Datenverlust. Wenn ich nur daran denke, über zwei Jahre Blog-Einträge zu verlieren, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Mit der aktuellen Version 1.6 von WP-DB Backup läuft auch das Sichern der Datenbank wieder.

Kommentar verfassen