Palpatine

Palpatine

Was mir persönlich am besten an Star Wars I bis III gefällt, ist die Figur des Senators, Kanzlers und schließlich Imperators Palpatine. Ein Bösewicht, der endlich mal Erfolg hat und der geschickt im Hintergrund die Fäden zieht. Jeder Sieg der guten Seite war von ihm vorher so geplant, da er dadurch ein Stück weiter zu seinem Ziel kommt. Gekonnt täuscht, schmeichelt und beeinflusst er. Am Ende gibt es nur eine Sieger – Palpatine. Ein sehr schönes Lehrstück über Politik. Ähnlichkeiten zu leben Personen sind garantiert nicht zufällig.

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren