Bezüge

Bezüge

Das nebenstehende Bild ist kein Fehldruck – zumindest nicht von meinem Drucker. Es zeigt den Bezug von Sitzen in einem Bus der Bielefelder Verkehrsbetriebe. Bei dem Muster frage ich mich spontan, was der Designer geraucht hat, als er am Entwurf gearbeitet hat. Vielleicht hat er ja auch was getrunken und dann auf eine schwarze Leinwand – lassen wir das lieber. Möglicherweise steht dahinter jahrelange Forschungsarbeit, die sich mit der psychologischen Wirkung von Farben und Muster beschäftigt. In Wirklichkeit würden dann die Bezüge dazu dienen, die Aggressionen der Fahrgäste abzubauen und für ein positives Raumklima zu sorgen. Den Osterhasen gibt es ja schließlich auch.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren