Wort des Jahres

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat am Freitag mitgeteilt, das „Hartz IV“ Wort des Jahres 2004 geworden ist. Abgesehen davon, dass solche Nominierungen die Grenze zum Schwachsinn längst überschritten haben, wäre ein Wahl von „Hartz IV“ als Unwort des Jahres wesentlich glaubwürdiger gewesen und hätte die Dinge, die Hinter diesem Begriff stehen, besser charakterisiert.