Neusprech

So. Da will also Herr Müntefering nicht mehr den Begriff „Harz IV“ verwenden, weil der Begriff nur zu Missverständnissen führt. Stattdessen will er zukünftig vom „Gesetz über moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ reden. Wenn es ein Missverständnis gibt, Herr Müntefering, dann sind sie das. Anscheinend verstehen sie und die Bundesregierung nicht die Ängste der Menschen und haben auch die Folgen von Harz IV nicht zu Ende gedacht. Der neue Ausdruck ist wesentlich schlimmer als die Bezeichnung „Harz IV“. Es ist pure Ironie, bei 1-Euro Jobs von modernen Dienstleistungen zu sprechen. Das Ganze ist Sklavenarbeit, mehr nicht. Wenn schon ein neuer Begriff gesucht wird, könnte man „Gesetz zur Förderung der Reichen in Deutschland“ oder „Gesetz zur Einführung des Lohndumpings“ verwenden – wie man der Presse am Montag entnehmen konnte, werden die Reichen in Deutschland immer Reicher, auf wessen Kosten, dürfte auch klar sein.

Kommentar verfassen