Ruhe, einfach nur Ruhe

Ruhe, einfach nur Ruhe

Letzte Woche haben wir noch mit Nachbarn darüber gesprochen, das es diesen Sommer so schön ruhig war. Natürlich hat es dann so kommen müssen. Heute sind wieder diese komischen Nachbarn, die schon letztes Jahr durch extrem lautes feiern aufgefallen sind, mit einer Gartenparty zu Gange. Nicht das es mich stört – es stört mich extrem. In solchen Momenten denke ich dann wehmütig an Wesel und die unendliche Ruhe, die ich damals dort hatte. Ich bin und bleibe und stadtuntaugliches Landei, glaube ich.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren