Mittagsschlaf

Mittagsschlaf

Zwei Wochen Urlaub gehen zu ende. Zu den Dingen, die ich unter anderem vermissen werde, gehört die Möglichkeit, sich mittags einfach mal für eine Stunde ins Bett zu legen und zu schlafen – so wie heute zum Beispiel. Meinem Körper tut das sehr gut. ich fühl mich hinterher immer recht erholt und wesentlich aktiver. Wenn ich daran denken, das ich ab nächste Woche wieder wesentlich früher aufstehen muss und ohne Mittagschlaf den ganzen Tag durchstehen soll, wird mir ganz anders. Vielleicht sollte man in den Tarifvertrag mal das Recht auf Büroschlaf zur Mittagsstunde aufnehmen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren