Erfrischungssüchtig

Erfrischungssüchtig

Vom bereits erwähnten IKEA-Einkauf am Samstag haben wir unter anderem einen Tischventilator mitgebracht. Der war mit etwas mehr als neun Euro recht günstig. Hintergedanke beim Kauf war, für einen eventuell kommenden heißen August gerüstet zu und diesem nicht wie im letzten Jahr hilflos ausgeliefert sein. Klar, das wir den Ventilator zu Hause auch direkt – nach dem IKEA-typischen Zusammenbau – ausprobieren mussten. Nur macht das Teil so ziemlich süchtig. Es ist einfach sehr angenehm, wenn man auf dem Sofa liegt und von einer leichten kühlen Briese umweht wird. Der einzige Haken an der Sache ist, dass so ein Ventilator auch Strom verbraucht. Ich möchte lieber nicht wissen, wie viel. Vor allem nicht, wie viel ich letztendlich damit dann auch wieder zur globalen Erwärmung beitragen. Andersherum hat auch keiner was davon, wenn ich vor mich hin schwitze.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren