Lobbyismus

Lobbyismus

Seit Mitte Dezember spielen Nadine und ich bereits Everquest Online Adventures auf der PS2. In der langen Zeit hat sich zumindest in Bezug auf den Kundeservice nicht viel getan. Es gibt noch immer keinen vernümpftigen deutsche Support, obwohl wir fleißig unseren Beitrag zahlen.

Mit unserem Unmut sind wir allerdings nicht alleine. Bei einem Spielertreffen letzten Sonntag wurde beschlossen, eine Briefaktion zu starten, mit dem die deutschsprachigen Spieler die presse (Spielezeitschriften) auf die Situation aufmerksam machen wollen. Ich denke, ein wenig Lobbyarbeit ist dringend notwendig, damit sich was ändert – schließlich macht das Spiel ja auch Spaß und wir wollen es auch weiterhin noch spielen.

Der Flyer für die Aktion und das Anschreiben an die Presse sind auf der Seite von Alpha Lupus zu finden, einer Domain, die ich ursprünglich mal für den SOCOM-Clan angelegt habe. Seit dem darauf Infos zu EQOA abgelegt worden sind, kann ich einen kontinuierlichen Anstieg der Besucherzahlen verzeichnen. Mittlerweile sind es über 100 Besucher (Visits) pro Tag. Mal sehen, wie viele es werden, wenn die Magazine tatsächlich von der Aktion berichten.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren