Lamm

Aus manchen Gerichten könnte man eine schöne Tradition machen, sie also zu bestimmten Anlässen immer wieder zu kochen. Selbst gemachte Rindfleischsuppe zu Weihnachten ist so ein Gericht. Für Ostern habe ich jetzt auch ein gefunden, welches ich gestern mit großem Erfolg zum ersten Mal ausprobiert habe: geschmorte Lammkeule. Zwar braucht sie 2 Stunden im Bräter, dadurch das Kartoffeln, Zwiebeln und Tomaten dazu kommen, hat man aber nach den zwei Stunden eine komplettes Gericht – allerdings kann man das noch gut abrunden durch Burgunderspinat, der zum Ausgleich sehr schnell fertig ist.

Auch wenn Lamm sicher nicht jedem schmeck, ich finde es vorzüglich.

Kommentar verfassen