Opportunistisch

Opportunistisch

Aus einem Bauchgefühl heraus habe ich heute ein Mitgliedsantrag für Deutschlands Kuschelgewerkschaft Nr. 1 ausgefüllt: IGBCE. Besser hätte mir ver.di gefallen – oder die GEW. Als Teil eines Konzerns, der „in Kohle macht“, ist aber die IGBCE aber die Haus- und Hofgewerkschaft. Also rein in die Filzpantoffeln und abwarten.

Zumindest kann ich nicht behaupten, dass der Mensch vom Betriebsrat, der mir gestern das Antragsformular gegeben hat, unsympathisch ist. Witzigerweise sieht er so aus, wie man sich einen Aktivisten der Gewerkschaft und Betriebsrat so vorstellen würde.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren