Wurzeln

Jeder hat Wurzeln – nicht nur Bäume und Pflanzen. Die meisten vergessen nur, dass sie welche haben. So wachsen sie empor und schauen verächtlich auf das herab, was unter ihnen kriecht. Dabei waren sie selber auch mal unten am Boden. Als krabbelndes Baby, als Anfänger, als erfolgloser Sänger. Sich seiner Wurzeln zu erinnern, läst einen über sich selbst hinauswachsen, wenn man die Erinnerungen nutzt, um anderen die Hand zu reichen, die noch unten stehen und mit Verängstigung und Staunen nach Oben blicken.

Helfen, weil man sich erinnert, helfen um des Helfens Willen. Durch diese Tugend gelangt man zur wahren Größe.