Schlafstörungen durch Wein

Manche können von Wein ziemlich gut schlafen. Mir geht das in Bezug auf Rotwein nicht so. Bei richtig schweren Weinen bin ich zwar anfangs sehr müde, danach kann ich aber die ganze Nacht nicht schlafen. Als ob ich Kaffee getrunken hätte. Sehr merkwürdig. Im Internet habe ich dazu bisher noch nichts gefunden. Es wäre aber schon interessant zu erfahren, ob es da irgendwelche Untersuchungen zu gibt. Ich meine mal gehört zu haben, dass das Tanin im Wein dafür verantwortlich ist. Einfach zum weinen, wenn man mit seine 1/4 Wissen nicht weiterkommt.