SOCOM Sonntag

Einen der sehr heißen Sonntag im Jahr habe ich zunächst fast verschlafen. Nach dem ich von Samstagabend bis heute um 4:30 Uhr SOCOM gespielt hatte, musst ich erstmal ausschlafen. Normalerweise stehe ich auch am Sonntag früh aus, aber diesmal war es dann doch erst 11:30 Uhr. Hmpf! Damit war der Tag schon nicht mehr ganz so lang wie geplant. Trotz Mittagshitze verbrachte nahm ich einen verzweifelten Kampf mit T-Shirt Transferfolien auf. Getrieben von dem Ergeiz, endlich für ‚Alpha Lupus‘ ein Clan T-Shirt zu haben, gab ich erst dann auf, als mein T-Shirt endlich fertig war. Auf der Strecke blieben vier Transferfolien, die ich wohl als Lehrgeld abschreiben kann. Damit musste ich dann unbedingt mit Nadine Eis essen gehen. In unserer Lieblingseisdiele bekamen wir ein schönes, schattiges Plätzchen. Was mein Blut aber dann in Wallung brachte, war der unverschämt hohe Preis für ein kleines Spaghetti-Eis. Satte vier Euro kostet das mittlerweile!

Abends ging es dann wieder los mit SOCOM, diesmal auch mit meinem Bruder als neustes Clanmitglied.